Kontakt

WI Energy bundesweiter Initiator, Investor und Verwalter für Erneuerbare Energien.

Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr Auf dem Petrisberg 4, 54296 Trier, Deutschland +49 (0)651 / 999 886-0 info@wi-energy.de

Welche Vorteile bietet ein Solar-Direktinvestment?

Geld gewinnbringend anlegen und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun – ist das möglich? Die Antwort lautet: Ja! Wer in die Kraft der Sonne investiert, der investiert sowohl in die Zukunft der Umwelt als auch in seine eigene. Die Nachfrage nach erneuerbarer Energie ist nach dem Ausstieg aus Atom- und Kohlestrom gestiegen. Darum sollten Anleger die Chance nutzen und von der Energiewende profitieren, indem sie sich langfristig über ein Solar-Direktinvestment an Photovoltaik-Anlagen, kurz PV-Anlagen, beteiligen. Angesichts der derzeitigen Niedrigzinsphase fällt die Rendite mit circa 6,8 Prozent sehr gut aus.

 

Nachhaltig von der Energiewende profitieren

Photovoltaikanlagen sind sehr langlebig und sorgen damit nachhaltig und planbar für saubere Sonnenenergie, die ins allgemeine Stromnetz eingespeist wird. Die Lebenserwartung einer modernen PV-Anlage liegt mittlerweile bei 30 Jahren und mehr, das Reparaturrisiko ist relativ gering. So kann der Anleger sicher und erfolgreich investieren und von der auf 20 Jahre garantierten Einspeisevergütung profitieren. Ein weiterer Vorteil ist die Unabhängigkeit vom Kapitalmarkt: Risiken und Schwankungen wie bei Aktien sind hier ausgeschlossen, da es gesicherte, stetige Einnahmen über Jahre hinweg gibt. Mit der richtigen Planung und Dimensionierung der PV-Anlage über einen kompetenten Partner wie WI Energy lässt sich somit eine sichere Rendite erzielen.

 

Solar-Direktinvestment bietet gesetzliche Sicherheiten

Interessant ist die Investition auch für die Anleger, die ihre Altersversorgung aufstocken möchten, denn mit einer “Sonnenrente” lässt es sich besonders entspannt in den Ruhestand gehen. WI Energy bietet als Full-Service-Anbieter die Möglichkeit, über ein Solar-Direktinvestment einzusteigen und sofort zu profitieren. Dabei überzeugt das Unternehmen sowohl als Projektentwickler mit großen Anlagen mit einem Gesamtwert zwischen ein und fünf Millionen Euro als auch als Bauherr und Verwalter der Anlagen. Die gesamte PV-Anlage wird in einzelne Modulblöcke zur Investition aufgeteilt. Der Anleger hat die Möglichkeit, zwischen 50.000 und 500.000 Euro zu investieren. Sobald die Solaranlage in Betrieb genommen wird, gelten für die Anleger die gesetzlichen Sicherheiten. Das heißt, dass sie für 20 Jahre von der staatlich garantieren Einspeisevergütung partizipieren.

Gute Finanzierungsmöglichkeiten und Steuervorteile

WI Energy ist dabei, in ganz Deutschland große Solarprojekte zu initiieren. Die Anlagen entstehen auf ausgesuchten Freiland- und Dachflächen, die eine hohe Sonnenenergiegewinnung versprechen. Die heutigen Anlagen sind dabei technisch so ausgereift, dass sie fast keinen Wirkungsgradverlust mehr aufweisen und zuverlässig Energie liefern. Für interessierte Anleger gibt es vorteilhafte Finanzierungen des Kaufpreises und die Zinsen bei der Bank liegen deutlich unter den Erträgen, die Jahr für Jahr durch die Photovoltaikanlage erzielt werden. Zudem gibt es auch steuerlich interessante Gestaltungsmöglichkeiten, die die Investition noch lukrativer machen können.

WI Energy hat seinen Fokus auf Photovoltaikprojekte ausgerichtet und möchte in den kommenden zwei Jahren rund 100 Millionen Euro in nachhaltige Energieprojekte investieren. Das gesamte Projekt wird während aller Phasen von den Experten der WI Energy betreut, sodass von der Konzeption über die erste selbst erzeugte Kilowattstunde Strom bis zur späteren Verwaltung alles in einer Hand liegt.